Geisel dieser Tage, 21.2.2021

  • von
0
(0)

Einladung zur Lesung “Geisel dieser Tage”

Hat Max Frisch recht? Ist Krise ein produktiver Zustand und man muss ihm nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen? Wenn es nur so einfach wäre. Denn wir müssen Opfer bringen; Freiheiten beschränken für Leben und Gesundheit; für die Mitmenschen ein Ja leben, wo manche Nein fühlen.
Sind wir – gerade und besonders in diesen Tagen – nicht auch Geiseln unserer Ängste, Hoffnungen, Sehnsüchte? Gefangene unserer Engstirnigkeit und Unvernunft (oder der Vernunft?) und des Widerstands gegen jegliche verordnete Veränderung? Von „Rosawittchen“, „Tage wie Steine“ bis hin zu „Gefährliche Gedichte“ erzählen, berichten, interagieren die Autorin Tania Rupel Tera und die Autoren Simon Gerhol und Wolfram Hirche ganz in diesem Sinne – mal lyrisch, mal prosaisch, mal nachdenklich leicht in Glossen – über das Geisel-sein in uns und die Geißeln um uns.

Wir freuen uns auf euch.

Veranstalter: Freier Deutscher Autorenverband, LV Bayern
Mitwirkende: Simon Gerhol, Tania Rupel Tera, Wolfram Hirche. Franz Westner

Analog teilnehmen

Datum: Sonntag, 21. Februar 2021
Uhrzeit: 3vor12 / 11:57 Uhr
Seidlvilla München
Nikolaiplatz 1b, 80802 München
Eintritt: 8,- / 6,- EUR

Bitte melden Sie sich auch zur digitalen Lesung an.

Wie gut bewertest du den Beitrag?

Klicke auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.