Tarabya

Interview: Uwe Kullnick spricht mit Barbara Yurtdas

Veröffentlichungsdatum

Schamrock-Festival der Dichterinnen 2018

Interview: Uwe Kullnick spricht mit der Lyrikerin und Übersetzerin Barbara Yurtdas

 

Barbara Yurtdas
Barbara Yurtas.
Foto P.G. Loske

Barbara Yurtdas, *1937 in Leipzig, studierte Germanistik, Slawistik, Geschichte. Sie lebt in München, von 1981-1993 lebte sie in der Türkei.

Sie schrieb Romane, literarische Reisebegleiter und Sachbücher zu Türkei-Themen.

Lyrik: u.a. Wortklauberei, 2012; Todsichere Sache, Vom Leben mit dem Sterben, 2016. Sie übersetzt Lyrik und Prosa aus dem Türkischen.

Preise: Übersetzerpreis Tarabya, Hauptpreis für das Lebenswerk 2015; Shortlist Internationaler Übersetzerpreis, Haus der Kulturen der Welt 2012, für den Roman Allahs Töchter von Nedim Gürsel.