FDA Interviews

RADIO Interview FBM17 Karl Lehrer, Einfache Sprache Vollansicht schließen

Veröffentlichungsdatum
FBM2017

Karl Lehrer kämpft seit 20 Jahren dafür, dass Menschen in Deutschland ernst und wahr genommen werden, die (noch) nicht lesen und schreiben können. Frucht seiner Arbeit ist, dass es jetzt viele Erfolgsgeschichten in diesem Bereich gibt, die anderen Betroffenen Mut machen. Bisheriger Höhepunkt ist die Ausrufung einer Dekade für Alphabetisierung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung in Zusammenarbeit mit dem Dachverband in Gründung Alfa Selbsthilfe. Unterstützung und Anlaufstelle für alle Interessierten unter
saluma.ev@t-online.de

FDA Interview - FBM17: Sabine Muhl, Übersetzerin Einfache Sprache

Veröffentlichungsdatum
FBM2017

Sabine Muhl aus Hamburg hat im letzten Jahre "Der kleine Prinz" in leichte Sprache übersetzt. Leichte Sprache ist die einfachste Sprachform mit maximal 6 Wörtern pro Satz und einem Satz in einer Zeile. Bei "Deutsch als Fremdsprache" entspricht das A1 Niveau. Einfache Sprache meint dagegen auch Sätze mit einfachen Nebensatzkonstruktionen, mehreren Wörtern und auch Sätze über den Zeilenumbruch hinaus. Es gibt in Deutschland 7,5 Millionen Menschen, die funktionale Analphabeten sind. Nimmt man Menschen mit anderer Muttersprache hinzu, die Deutsch als Fremdsprache lernen, so sind es ca 14 Millionen. Autoren, die ihre Bücher für diesen Leserkreis übersetzt haben möchten, wenden sich an professionelle Übersetzerinnen wie Sabine Muhl, die auch einen eigenen Verlag für Bücher in leichter oder einfacher Sprache hat.

FDA Interview: Uwe Kullnick zur Vergabe der Amazon Storyteller Awards 2017

Veröffentlichungsdatum
Storyteller

Uwe KullnickMitreiser StorytellerNach der Vergabe des 3. Amazon Storyteller Awards und des 1. Amazon Storyteller X schildert der Vorsitzende der Jury, FDA Präsident des Freien Deutschen Autorenverbandes, Dr. Uwe Kullnick,  seine Eindrücke bei Urteilsfindung.  

FDA

 

FDA Interview: Tad Williams, der Schöpfer der Osten-Ard-Saga FBM2017

Veröffentlichungsdatum
FBM2017

 

Tad Williams 1Tad Williams 2Tad Williams, einer der weltweit erfolgreichsten Fantasy-Autoren, kehrt mehr als 23 Jahre nach dem letzten Band der Osten-Ard-Reihe zurück in diese Geschichte und setzt fort, was beendet schien. Das wirft viele Fragen auf. Ein Kreuzverhör von Arndt Stroscher und Giulia Vedda.

      Hier finden Sie den Beitrag auf Astrolibrium 

Astrolibrium

 

 

FDA Interview: Arndt Stroscher spricht mit Lorraine Fouchet über „Ein geschenkter Anfang“

Veröffentlichungsdatum
FBM2017

 

Ein geschenkter AnfangLorraine Fouchet hat ihre Leser mit „Ein geschenkter Anfang“ – Atlantik Verlag – begeistert. Im Interview stellt sie sich den Fragen rund um die Ile de Groix, die zunehmende Entfremdung in modernen Familien, die Rolle des Ehrengastlandes Frankreich auf der Buchmesse und verrät, mit welchem Buch sie uns bald wieder in ihre Heimat entführt. Das Interview ist in englischer Sprache geführt. Die wesentlichen Eckpunkte finden sie im Artikel, der unter dem PodCast verlinkt ist. 

Hier geht es zum Artikel mit Impressionen und Eckpunkten zum Interview 

      

Astrolibrium

 

 

FDA Interview FBM17: Mira Valentin, Gewinnerin des Storyteller Award 2017

Veröffentlichungsdatum
FBM2017

Storyteller Preisträgerin 2017Der Amazon Kindle Storyteller Award 2017 ging an die Journalistin und Jugendbuchautorin Mira Valentin für ihr außergewöhnliches Buch "Der Mitreiser und die Überfliegerin".
Das Interview auf der Buchmesse führte Susanna Bummel-Vohland

Wir bitten für die eingeschränkte Tonqualität während der ersten 9 Minuten um Entschuldigung. 

Messe-Interview: Sven Nieder und Der Eifelbildverlag im Buchmesse-Porträt

Veröffentlichungsdatum
FBM2017

Sven Nieder, kulturschaffender Gegenentwurf zur Landflucht, im Gespräch mit einem Eifelflüchtling über den richtigen Weg, Grönland, den Jakobsweg, gute Bücher und den großen Plan eines gar nicht kleinen Verlegers 

FDA Interview FBM17: Alexandra Ernst

Veröffentlichungsdatum
LBM 2017

Über die Gründe, warum manche Menschen erst später lesen und schreiben lernen und die Erfolgsgeschichte einer Autorin. Alexandra Ernst berichtet über ihren Werdegang und macht allen Mut, immer weiter voran kommen zu wollen. So versteht sie sich auch als Inklusions-Botschafterin. Sie schreibt in Standardsprache, ist aber auch Übersetzerin für Einfache Sprache. Susanna Bummel-Vohland führte das Gespräch mit ihr am Stand des Alfa-Selbsthilfe Dachverbands. Für alle Interessierten die Kontaktadresse: saluma.ev@t-online.de

 

FDA Interview: Bernhard Winter

Veröffentlichungsdatum

 

Im Garten war NachtSusanna Bummel-Vohland hat sich Münchner Café Isaak mit dem Lyriker und Psychotherapeuten Bernhard Winter zu einem lockeren Austausch getroffen: über sein Schreiben, über die Verbindung von Lyrik, Psychotherapie und Politik und warum er glaubt, dass für ein glückliches Leben Nein-Sagen-Können zwar wichtigBernhard Winter aber nicht das Entscheidende ist ….. Bernhard Winter lebt östlich von München in Markt Schwaben. Hier hat er auch seine Praxis als Gestalt- und Verhaltenstherapeut. Von Bernhard Winter sind bisher drei Lyrikbände erschienen, zuletzt „Im Garten war Nacht. Vierzig Schutzgedichte und ein gutes Wort für den armen Paul“. Viele seiner Gedichte wurden vertont, mehrere erhielten literarische Auszeichnungen. Bei zahlreichen Lesungen in ganz Deutschland tritt Bernhard Winter immer wieder auch in direkten Kontakt mit seiner Leserschaft und versteht es, die Menschen mit seinen lyrischen Botschaften in Bewegung zu bringen.

 

FDA Interview: J.M. Peace stellt ihren Menschenjagd-Thriller - "Die Hatz" vor.

Veröffentlichungsdatum

 

J.M. Peace "Die Hatz"J. M. Peace zu Besuch in Deutschland. Die Autorin ist auf Promotiontour durch Deutschland und Spanien. Sie stellt ihren Thriller "Die Hatz" vor. Seit mehr als 15 Jahren arbeitet sie in Queensland nun schon bei der Polizei, unter anderem für den CIB. Fußend auf dieser Kenntniss und Erfahrung spielt ihr Thriller.

Nach dem Besuch in einer Bar wird sie überwältigt und unter Drogen gesetzt. Als sie erwacht, ist sie im australischen Busch. Ihr Entführer macht dann Jagd auf sie – wie er es auch schon mit anderen Frauen gemacht hat. Es ist eine Jagd auf Leben und Tod! Doch dieses Mal ist die Entführte eine Polizistin und die Sache entwickelt sich in ganz besonderer Weise.
Die Autorin, Australierin mit deutschen Wurzeln, gab uns das Interview in deutscher Sprache.