literaturkritik.de

FDA literaturkritik.de: Philologus doctus

Veröffentlichungsdatum
Logo Literaturkritik.de

Lessing Studien

Wilfried Barners wegweisende Lessing-Studien entfalten eine unerreichte Magie des ‚gymnastischen‘ Lesens

Eine Rezension von Axel Schmitt

Den Text der Rezension lesen Sie hier 

Alle bisherigen Radio-Rezensionen finden Sie hier

Sprecherin ist: Uwe Kullnick

FDA literaturkritik.de: Das bipolare Wesen. Peter Richter schreibt eine kleine Mentalitätsgeschichte Dresdens. Von Stefan Jäger *

Veröffentlichungsdatum
Logo Literaturkritik.de

Peter Richter

Stefan Jäger rezensiert das Buch von Peter Richter " Dresden revisited. Von einer Heimat, die einen nicht fortlässt."
Den Text der Rezension lesen Sie hier 

Alle bisherigen Radio-Rezensionen finden Sie hier

Sprecherin ist: Susanna Bummel-Vohland

FDA literaturkritik.de: Eine Literaten-WG um 1800

Veröffentlichungsdatum
Logo Literaturkritik.de

AthenäumDer Sammelband Dirk von Petersdorffs und Ulrich Breuers bietet Close-Ups zum Jenaer Romantikertreffen im Jahr 1799. Von Olivia Varwig.
Den Text der Rezension lesen Sie hier 

Alle bisherigen Radio-Rezensionen finden Sie hier

FDA Literaturkritik: „The palm trees were my prison bars“. Postkoloniale Inseln in Andrea Levys „Small Island“ und Caryl Phillips‘ „The Final Passage“ von Sandra Vlasta

Veröffentlichungsdatum

Djadi HärtlingSie hören einen Beitrag aus dem Archiv von literaturkritik.de

Dieser Beitrag basiert auf einem umfangreicheren Artikel, der unter folgendem Titel veröffentlicht wurde: „Islands to get away from: Postcolonial islands and emancipation in novels by Monica Ali, Andrea Levy, and Caryl Phillips“, in: Brigitte Le Juez and Olga Springer (Hg.): Shipwreck and Island Motifs in Literature and the Arts. Leiden: Brill/Rodopi, 2015, 233-246.. Ein Beitrag aus der Komparatistik-Redaktion der Universität Mainz.

gesprochen von Susanna Bummel-Vohland

Den Artikel finden Sie hier

Alle Radiobeiträge von literaturkritik.de finden Sie hier

Literaturkritik.de: Marguerite Duras - Zwischen Mensch und Mythos

Veröffentlichungsdatum
Literaturkritik.de

 

 

DumasJens Rosteck entfaltet mit „Schwester der Meere“ ein prachtvolles Panorama

Eine Rezension von Miriam Strieder

gelesen von Uwe Kullnick

Den Text zur Rezension finden Sie hier.

Alle Radio-Rezensionen finden Sie hier.

Literaturkritik.de: Dunst über Bella Italia

Veröffentlichungsdatum
Literaturkritik.de

 

Hain

Esther Kinsky erzählt in „Hain“ von Reisen durch Italien, die auch Wege in die Erinnerung sind

Eine Rezension von  Beat Mazenauer

gelesen von Uwe Kullnick

Den Text zur Rezension finden Sie hier.

Alle Radio-Rezensionen finden Sie hier.

Literaturkritik.de: Wo der „rote Mensch“ lebte.

Veröffentlichungsdatum
Literaturkritik.de

 

Das sowjetische Jahrhundert.

"Das sowjetische Jahrhundert. Archäologie einer untergegangenen Welt."

Karl Schlögel besichtigt in einem monumentalen Werk die sowjetische Zivilisation

Eine Rezension von   Daniel Henseler

gelesen von Uwe Kullnick

Den Text zur Rezension finden Sie hier.

Alle Radio-Rezensionen finden Sie hier.

Literaturkritik.de: Decrescendo der Distanz und knallender Kontrapunkt zur Lebensmelodie

Veröffentlichungsdatum
Literaturkritik.de

 

Olga

Bernhard Schlink verlebendigt erneut ein Stück deutscher Geschichte

Eine Rezension von  Anne Amend-Söchting

gelesen von Uwe Kullnick

Den Text zur Rezension finden Sie hier.

Alle Radio-Rezensionen finden Sie hier.

Literaturkritik.de: Parallele Existenzen

Veröffentlichungsdatum
Literaturkritik.de

 

Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt

Peter Stamm versucht mit „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“ aus dem Gefängnis des Realismus zu entfliehen. 

Eine Rezension von Lothar Struck

gelesen von Uwe Kullnick

Den Text zur Rezension finden Sie hier.

Alle Radio-Rezensionen finden Sie hier.

Literaturkritik.de: Vom Besonderen und Allgemeinen

Veröffentlichungsdatum
Literaturkritik.de

 

Die Gesellschaft der Sigularitäten

Andreas Reckwitz zeichnet in „Die Gesellschaft der Singularitäten“ ein krisenhaftes Bild der Moderne

Von 

Eine Rezension von Sebastian Engelmann

gelesen von Uwe Kullnick

Den Text zur Rezension finden Sie hier.

Alle Radio-Rezensionen finden Sie hier.