Mare Verlag

Literaturkritik.de: Walfang, Mord und Meuterei

Veröffentlichungsdatum
Logo Literaturkritik.de

 

NordwasserIan McGuires existentialistischer Abenteuerroman „Nordwasser“
Henry Drax kennt kein Gewissen. Er ist Harpunierer auf der Volunteer, einem Walfangschiff, das von England Kurs auf die arktischen Gewässer der Baffinbucht nimmt. Ebenfalls an Bord ist Patrick Sumner, ein Arzt von zweifelhaftem Ruf, der glaubt, schon alles gesehen zu haben nicht ahnend, dass seine größte Prüfung noch bevorsteht, nachdem er Drax einer ungeheuerlichen Tat überführt hat. Während sich der Konflikt zwischen den beiden Männern zuspitzt, wird auch der eigentliche Sinn der verhängnisvollen Expedition zunehmend klar …

Eine Rezension von Martin Gaiser

Den Text der Rezension lesen Sie hier. 

Alle bisherigen Radio-Rezensionen finden Sie hier.

Sprecherin ist: Marlisa Thumm

 

Rezension: Arndt Stroscher stellt den Roman "Nordwasser" von Ian McGuire vor.

Veröffentlichungsdatum

 

Nordwasser

Ian McGuire schreibt uns in ein Hybridszenario aus Moby Dick und Das Schweigen der Lämmer hinein. Das Wagnis Walfang scheint ihm nicht zu genügen. Er macht aus seinem Roman ein schwimmendes rechtsmedizinisches Inferno. Folgen Sie dem Link zu meinem Artikel und stechen Sie mit weiteren Kapitänen in See.  

Weitere Hintergründe finden Sie im Artikel zum Buch.

Hier geht es zum Artikel 

      

Astrolibrium

 

 

Literaturkritik.de: Marguerite Duras - Zwischen Mensch und Mythos

Veröffentlichungsdatum
Literaturkritik.de

 

 

DumasJens Rosteck entfaltet mit „Schwester der Meere“ ein prachtvolles Panorama

Eine Rezension von Miriam Strieder

gelesen von Uwe Kullnick

Den Text zur Rezension finden Sie hier.

Alle Radio-Rezensionen finden Sie hier.